Neue Adresse: auxkvisit.de

Bye bye, schön war’s!

Ab sofort findet Ihr den Blog mit allen bisherigen Artikeln auf auxkvisit.de. Die neuen gibt’s dann natürlich nur noch da😉

Schön war’s hier für den Anfang! Aber da sich das Bloggen als neue Lieblings-Beschäftigung entpuppt hat, braucht sie ab sofort ein würdiges Umfeld. Und das heißt für meine Ansprüche auch: Eine eigene Domain, ein gescheites Theme, und ja, die Umstellung von wordpress.com auf einen selbst gehosteten Blog.

Ich habe mir über den Jahreswechsel die Zeit genommen, alles neuer und schöner zu machen. Das alles war riesengroße Sache – deswegen blieb in der Zeit keine für Artikel übrig.

Für Euch Leser heißt dieser Blog-Umzug nicht viel, außer, dass Ihr Euch die neue Domain merken bzw. Euer Folgen-Häkchen neu setzen müsst, wenn Ihr weiterhin alles Auxkvisite mitbekommen wollt. Bei einem Blog-Umzug kann man nämlich nur die Artikel mitnehmen, aber leider nicht die Follower. Inhaltlich und thematisch bleibt natürlich alles beim Alten. Nur in schöner. Ich bin gespannt auf Euer Feedback! Im neuen Blog, versteht sich🙂

auxkvisit.de – die neue Domain

 

„Nächstes Jahr mache ich mehr Sport!“ – Was bringen gute Vorsätze?

Wieso flippen so viele kurz vor Silvester aus und fassen viele Vorsätze? Erste Theorie: Das Fressgelage und die – hoffentlich! – schön entspannten Tage rund um Weihnachten haben uns ein schlechtes Gewissen gemacht. Unser Drang nach Aktionismus meldet sich mit einem lauten Wumms zurück. Übertrieben laut, womöglich. Theorie 2: Das langweilige Spannungsfeld zwischen Weihnachten und Silvester fällt uns auf den Kopf. Wir beginnen, zu spinnen. Dritter Erklärungsversuch: Der Rückblick aufs vergangene Jahr missfällt uns, wir sehen Verbesserungsbedarf. Und abgesehen davon sind wir ein bisschen verknallt in die Vorstellung, (noch) besser sein zu können.

Gute Vorsätze sind doch ganz gut, oder?

Was bringen gute Vorsätze?

Wollt ihr nächstes Jahr mehr Sport treiben? Dann lasst uns den Sinn und Unsinn von guten Vorsätzen an diesem Beispiel näher angucken. Ihr könnt Folgendes auf Finnisch lernen, freundlicher sein oder auch neue Freunde finden anwenden.  Weiterlesen

15 Regeln für den perfekten Weihnachtsbaum, die absolut nichts mit Männern, Dating und Beziehungen zu tun haben.

Manche Frauen meinen ernsthaft, Weihnachtsbäume mit Männern vergleichen zu können. Ich möchte mich für dieses menschen- und in seltenen Fällen weihnachtsbaumverachtende Verhalten entschuldigen und mit diesem Beitrag eindeutig davon distanzieren. Folgende Regeln gelten absolut und definitiv nur für Weihnachtsbäume. Wer mir anderes unterstellt, muss nächstes Jahr meine Lichterketten enttüddeln.  Weiterlesen

AUXKVISITE WEIHNACHTSKARTE #03 – OMG! Es ist ja schon fast Weihnachten.

Die Zeit ist zur Zeit in einem Düsenjet unterwegs. Vermutlich knallt sie bald mit Rudolf zusammen – dann purzeln Geschenke vom Himmel. Wie schön!

Bis es soweit ist – jede Sekunde könnte es sein, aber so genau wissen wir es leider nicht – erledigen alle, die immer alles auf den letzten Drücker erledigen, jetzt erst recht alles auf den letzten Drücker: Geschenke überlegen, Geschenke kaufen oder machen und einpacken, ein wohnungskompatibles Bäumchen aussuchen und schmücken, Plätzchen backen, Plätzchen essen, Karten schreiben oder Karten für den Blog zeichnen wollen. Wir – ups, ich habe mich geoutet – dachten eben ständig: „Ist ja noch sooo viel Zeit!“. Bis zum circa 16. Dezember klappt das ganz gut. Am 23. klappen dann wir zusammen. Haben dann aber auch alles geschafft.

Für diese Leute habe ich diese Karte gezeichnet. Und werde sie selbst als erste kostenlos in DIN A5 herunterladen & ausdrucken – und mir dann an die Stirn kleben. Ihr könnt damit machen, was Ihr wollt. (Außer kommerzielles, Ihr wisst schon …) 

OMG! Es ist ja schon wieder (fast) Weihnachten.

Mit Rechtsklick und „Speichern unter“ könnt Ihr Euch die Karte gratis herunterladen.